Das Entenrennen

Die Gewinner stehen fest – und die Listen sind entweder über das Menü erreichbar oder direkt unter den folgenden Links:

Gewinner nach Platzierung
Gewinner nach Losnummer
Gewinner der Schmuckenten-Aktivität

Der Rennstart 21019 – erkennen Sie Ihre Ente?
Entenrennen – was ist das?

Tausende kleine Quietsche-Enten werden auf der Weser um die Wette schwimmen. Aus ihrer Mitte werden viele Gewinne gezogen, denn das Holzmindener Entenrennen hat drei Ziele: Spaß zu haben, Gutes zu tun und Preise zu gewinnen.

Wann und Wo findet das Rennen statt?

Das Holzmindener Entenrennen wird am 07. September 2019 auf der Weser zwischen Stahler Brücke und Getreidespeicher starten. Die Enten werden ab 12.00 Uhr an der Weserbrücke zu Wasser gelassen. Der Zieleinlauf befindet sich vor dem Getreidespeicher am Weserkai.

Wie kann ich mitmachen?

Alle Interessierten können durch den Kauf einer Renn-Lizenz für eine original „Rotary-Rennente“ am Wettkampf teilnehmen. Es können beliebig viele Renn-Lizenzen erworben werden. Jede Renn-Lizenz hat eine individuelle Nummer, die einer Rennente zugeordnet ist. Und wer möchte kann den Wettkampf, die Auslosung und die Bekanntgabe der Gewinner auf dem Weserkai live erleben.

Muss ich am Renntag anwesend sein?

Nicht unbedingt, denn das Rennen und die Auslosung werden durch den Veranstalter erfolgen. Dieser wird sicherstellen, dass für jede erworbene Renn-Lizenz eine entsprechend nummerierte Rennente starten wird. Auf diesem Wege wird auch sichergestellt, dass nur original Rotary-Rennenten am Wettbewerb teilnehmen werden.

Wie erfahre ich, ob meine Ente erfolgreich war?

Unmittelbar nach dem Wettkampf auf der Weser werden aus den im Ziel eingelaufenen Rennenten die Gewinner gelost. Die Siegerehrung wird anschließend am Weserkai vorgenommen. Die Gewinner werden auch über die lokale Presse, sowie über die Webseite www.entenrennen-holzminden.de informiert.

Wer gewinnt dabei wirklich?

Während wir im Jahr 2015 mit den Erlösen aus dem Entenrennen die Holzmindener Tafelorganisation unterstützt haben, wurden in 2016 Kinder- und Jugendliche in den Fokus gerückt. Die aus dem Entenrennen generierten Geldsummen wurden in 2016 an den Kinderschutzbund Holzminden e.V. und an die Rotary Initiative gesundekids eG gespendet.
In 2017 lag der Schwerpunkt wieder bei den Kindern – die Fördervereine der teilnehmenden Schulen und Vereine, Einrichtungen für Kinder in Not in Bulgarien und End Polio Now! – die Inititative zur Bekämpfung der Kinderlähmung von Rotary International sind unter den Spendenempfängern gewesen. Auch gesundekids eG war in 2017 wieder bedacht. An Dingen die sich als gut erwiesen haben darf man ruhig festhalten und aus diesem Grund werden wir auch in 2019  wieder an den bereits bewährten Spendenempfängern festhalten, es werden also die Fördervereine der Schulen und Vereine sein, die wie schon in den Jahren 2017 und 2018 von diesem tollen Event profitieren konnten.